Talente erkennen, Chancen nutzen

Die Interessen und Talente junger Leute sind so vielfältig wie die Angebote auf dem beruflichen Ausbildungsmarkt. Ein wichtiger Schritt Richtung Berufswahl ist deshalb, sich über die eigenen Stärken und Wünsche klar zu werden. Untersuchungen zeigen, dass junge Leute die eigenen Fähigkeiten oft falsch einschätzen und kaum mehr als zehn unterschiedliche Ausbildungsberufe kennen. Darum sind Sie als Eltern gefragt, denn Sie kennen Ihr Kind am besten und sind mit Ihrer Lebenserfahrung ein wichtiger Ratgeber.

Überblick verschaffen

Zu den beliebtesten Berufen gehören der Kaufmann/ die Kauffrau für Einzelhandel, Industriekaufmann/frau, Kfz-Mechatroniker/in, medizinische/r Fachangestellte/r, Altenpfleger/in und Elektroniker/in. Doch es müssen nicht immer die Klassiker sein. Es gibt über 300 interessante Ausbildungsberufe, zum Beispiel Augenoptiker/in, IT-Fachinformatiker/in, Gärtner/in und viele mehr – da finden die unterschiedlichsten Begabungen und Talente den passenden Beruf.

Persönliche Beschreibungen, Videos und vertiefende Informationen zu einzelnen Berufen finden Sie unter gut-ausgebildet.de.

Tests erleichtern die Orientierung

Industrie, Handel, Handwerk, Dienstleistung oder Soziales: die Bandbreite der Branchen, in denen Ausbildungsberufe angeboten werden, ist enorm groß. Zum Glück gibt es hilfreiche Tests – online und persönlich bei der Arbeitsagentur, der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer. Diese helfen dabei, eine Ausbildung zu finden, die zu den Interessen und Stärken Ihrer Tochter oder Ihres Sohnes passt.

LINKS

Auf den folgenden Seiten finden Eltern und Jugendliche noch mehr Informationen und Orientierung zu verschiedenen Ausbildungsberufen:

LINKS

zum Thema Berufsorientierung: